Autolackierer für Gründau, Frankfurt & Umland

Fahrzeuglackierung und Felgenlackierung mit Qualität

Eine gute Autolackierung erkennt man daran, dass man sie nicht erkennt.

Hol- und Bringservice

Hochwertiger Lack

Korrosionsschutz

Über 700 Farben

Individuelle Farbtöne

Individuelle Motive

Mit modernster Technik für exakte Farbübereinstimmung.

Effektlacke oder Spezialfarbtöne liegen voll im Trend und verleihen Autos eine besonders eindrucksvolle Optik – da ist es umso wichtiger, dass der aufgetragene Lack hundertprozentig mit dem Originallack oder Ihrer Wunschfarbe übereinstimmt. Unsere digitale Farbtonmessung ermöglicht höchste Farbtongenauigkeit und somit eine präzise Abstimmung des neuen Lacks auf den Originallack.

So stellen wir beispielsweise sicher, dass Sie Ihr Fahrzeug wieder genauso aussieht wie vor einem Unfall.

Unser besonderes Augenmerk liegt auf dem Einsatz modernster Verfahrenstechnik. Die technische Ausstattung unserer Lackiererei entspricht dem aktuellsten Stand der Technik.

Wir lackieren alles, sofern Sie erlauben.

KFZ, LKW, Motorrad, Boot und andere Fortbewegungsmittel

Messe-, Kunst-, Werbe- und Ausstellungsobjekte

Möbel, Sport- oder Elektrogeräte

Ihre Lackiererei nimmt’s ganz genau!

Als spezialisierter Fachbetrieb aus Gründau, nahe Frankfurt am Main, ist unser Handwerk auf Fachwissen, Erfahrung und Leidenschaft aufgebaut. Wir sind Spezialisten im Bereich der Lackierung in all ihren Facetten, Farben und Formen.

Neben hochwertigen PKW-Lackierungen bieten wir Ihnen auch die Lackierung von Objekten außerhalb des KFZ-Bereichs an. Somit können Sie bei uns Lackierungen jeglicher Art und Form in Auftrag geben.

Auch die ausgefallensten Wünsche wie Individuallackierung, Effektlackierung oder beispielsweise Mattlackierungen setzen wir detailgetreu und präzise um. Wir legen sehr großen Wert auf Präzision und Detailliebe in unserem Handwerk.

Von der kleinsten Teillackierung bis hin zur kompletten Volllackierung eines KFZ oder anderer Objekte dürfen Sie eine gleichbleibend hohe Qualität erwarten, die wir Ihnen garantieren.

Qualitätslacke für eine exzellente Lackierung

Ob kleiner Kratzer oder eine Volllackierung: Zum Einsatz kommen in unserem Betrieb hochwertige Produktsysteme von Spies Hecker, einer der führenden deutschen Reparaturlackmarken. Dank lösemittelreduzierter Produkte arbeiten wir zudem besonders umweltschonend und werden der Verwendung umweltschonender Materialien gerecht.

Mit einer Felgenlackierung Ihrem Auto etwas Gutes tun

Farbige Felgenlackierung

Lackieren Sie die ganze Felge in einer neuen Farbe. Dafür ist es vorteilhaft, wenn der Reifen abgenommen wird, ist aber nicht zwingend erforderlich. Beim darauffolgenden Lackiervorgang wird die komplette Felge einschließlich der innenliegenden Flächen in einer neuen Farbe lackiert. Die Farbe können Sie frei nach Ihrer Vorstellung auswählen. Hierbei sind Ihren Wünschen keine Grenzen gesetzt. Auch zweifarbige Felgen lassen sich umsetzen.

Felgenschaden lackieren

Neben der Umgestaltung von Felgen bieten wir auch die Reparatur eines Lack-Schadens in der Felge an. Dabei muss der Reifen in aller Regel nicht komplett abgenommen werden. Der Reifen wird mit einer speziellen Reifenabdeckfolie geschützt. Bei der Reparatur eines Felgenschadens werden die außenliegenden Flächen nach Beseitigung des optischen Makels lackiert. Nach der Prozedur sieht Ihre Felge wieder aus wie neu.

autoteil-blau-lackierung
schwarz-totenkopf-lack
autofelgen-schwarz-lackieren
bmw-autofelgen-lack

Alles zur Autolackierung in Gründau, Frankfurt und Umgebung

Beim optischen Auftritt eines Automobils sind zwei Dinge entscheidend: die Karosserieform und die Autolackierung. Ein Fachbetrieb ist stets in der Lage, die Lackierung der Karosserie auf Vordermann zu bringen. Mehr noch, denn eine gut arbeitende Lackiererei vermag die ausgefallensten Wünsche des Kunden detailgetreu und präzise umzusetzen. Darunter fallen diverse Lackierungsarbeiten wie etwa die Mattlackierung, die Effektlackierung und die Individuallackierung.

Die wesentlichen Funktionen einer Autolackierung in Gründau, Frankfurt und Umgebung

Fahrzeuge sind vielen Feinden ausgesetzt. Die primäre Aufgabe einer Lackierung besteht darin, das Automobil vor allgegenwärtigen Umwelteinflüssen weitestgehend zu schützen. Schmutz und Rost sind für die Karosserie ebenso Gift wie das permanente Vordringen von Frost, Regen, Salz, Kondenswasser und Schnee. Davor sollte das Auto regelmäßig geschützt werden. Das Entstehen von Rost kann sehr schnell durch Steinschlag oder einen Parkrempler verursacht werden. Bei einem Fahrzeug sticht beim ersten Blick stets die Lackierung ins Auge. Der Schutz und die Pflege des Lacks gehören zu den Hauptaufgaben einer Lackiererei.

Viele Fahrzeuge haben einen unfall- oder altersbedingten Lackschaden. Mit einer professionell durchgeführten Lackierungsarbeit kann aber jedes noch so übel aussehende Auto in neuem Glanz erstrahlen. Die Facharbeiter kümmern sich um Farbangleichungen, Lackausbesserungen und Sonderlackierungen. Eine Lackierung schützt das Auto nicht nur, sondern kann auch beim Kauf oder Verkauf eine tragende Rolle spielen. Eine intakte Außenhaut des Fahrzeuges ist jedoch nicht ausschließlich für die Optik wichtig, denn Lackierungsmaßnahmen haben durchaus auch praktische Gründe. Der Wert eines Automobils hängt neben dem Innenleben immer auch vom Zustand der Karosserie ab.

Lackierungsarbeiten können Schäden ausbügeln, der Schutzfaktor ist essenziell. Je mehr für einen guten Lack am Auto gesorgt wird, desto langlebiger ist der fahrbare Untersatz. Wenn es um die Autolackierung geht, so sollte sich der Kunde auf einen Top-Service und beste Qualität verlassen können. Bei der Aufnahme des Fahrzeuges gilt es allen voran den allgemeinen Lackzustand zu checken und zu überprüfen, ob etwaige Lackschäden vorhanden sind. Ein seriöser Fachbetrieb lässt den Kunden niemals ratlos zurück. Die Besprechung bzw. die fachmännische Beratung ist immer vonnöten, damit sich der Kunde sowohl über die Vorgehensweise der Lackiererei als auch über die anfallenden Kosten für die Lackierung ein genaues Bild machen kann.

 

Vorrausetzung für eine exzellente Autolackierung sind Fachkenntnisse

Das Ausbessern von Lackschäden oder eine neue Lackierung bedarf geschickter und professioneller Hände. Die Lackierung erfolgt in verschiedenen Arbeitsschritten, egal ob nur ein Teil der Außenhaut oder ob ein Auto komplett lackiert werden soll. Das professionelle Lackieren eines Fahrzeuges ist immer auch abhängig vom Geschick, vom Fachwissen, der Kompetenz und dem dazugehörigen Profiequipment. Nur die Experten in einem Fachbetrieb wissen um die Dicke der einzelnen Schichten und den Aufbau des Autolacks Bescheid. Der eigentliche Sprühvorgang beim Lackieren eines Kraftfahrzeuges ist ohne handwerkliches Können und enorm viel Erfahrung seitens des Fachpersonals undenkbar. Geht es doch darum, die richtige Dicke aufzutragen und die Farb- sowie Lackpigmente flächendeckend und gleichmäßig auf die Karosserie zu bringen. Für eine zertifizierte Autolackierung wird immer eine Lackiererei benötigt.

Vor allem junge Leute identifizieren sich in ihrer Sturm-und-Drang-Phase gerne über ihr Auto. Autolacke mit sehr ausgefallenen und speziellen Effekten heben sich schnell von den allgemein üblichen Basislacken ab. Damit eine Autolackierung aber auch die erforderlichen Resultate liefern kann, gehört das Autolackieren in die Hände von kompetenten und seriös arbeitenden Fachleuten. Bei einem Autolack ist eine sogenannte Effektlackierung immer vom Lichteinfall und vom Blickwinkel des Betrachters abhängig. Denn dadurch wird letztendlich bestimmt, wie der Lack in den verschiedenen Farben schimmert. Für derartig aufwendige und komplizierte Lackarbeiten sind technische sowie werkgerechte Fachkenntnisse die Basis für ein gutes Gelingen.

Eine Autolackierung selber zu machen ist nicht empfehlenswert – in Gründau nahe Frankfurt sind Sie richtig!

Spezialfarbtöne sowie Effektlacke verleihen Fahrzeugen eine eindrucksvolle und extravagante Optik. Eine exakte Farbübereinstimmung erfordert die modernsten Techniken. Eine präzise Abstimmung des Lacks auf den originalen Lack und die höchste Farbtongenauigkeit werden nur anhand von digitalen Farbtonmessungen ermöglicht. Auch bei kleineren Lackschäden sollte der Fahrzeugbesitzer nicht selbst Hand anlegen. Am Auto kann so mancher Amateur einiges bewerkstelligen, doch vom Lackieren in Eigeninitiative sollte tunlichst Abstand genommen werden. Allein die professionelle Lackierausrüstung ist nicht für jeden Laien zugänglich bzw. erschwinglich. Beim Selberlackieren kann einfach zu viel schief laufen. Auch was die Kosten anbelangt, ist vom Selberlackieren abzuraten. Nicht selten muss der Fahrzeugeigentümer mit erheblichen Nachbearbeitungen rechnen. Wird die Lackierung des Fahrzeuges von einem Nicht-Fachmann durchgeführt, können leider sehr häufig gefährliche und unschöne Lackschäden auftreten. Auch die Qualität eines Lackes ist ohne adäquates Fachwissen nur schwer abzuschätzen.

Die einzelnen Arbeitsschritte einer ordnungsgemäßen Lackierung

Für eine gleichmäßige Autolackierung in einem Fachbetrieb ist immer ein geschulter Lackierer zuständig. Gefällt dem Autobesitzer die Farbe seines Kraftfahrzeuges nicht mehr, dann kommt nur ein neuer Lack infrage. Es kann bei einem Automobil auch nur der hintere oder der vordere Teil lackiert werden. Es besteht zudem die Möglichkeit, Muster lackieren zu lassen.

Bei der Autolackierung gibt es das Lackieren der Metall- und der Kunststoffoberflächen. Beim Lackieren von Metalloberflächen beginnt das Profiteam mit der Vorbereitung. Das Auto muss an den zu lackierenden Stellen vollständig von jeglicher Art von Schmutz befreit werden. Anschließend werden Fett, Wachs, Öl und Silikon gründlich entfernt. Dann kommt es zur Grundierung, dieser Schritt ist vordergründig im Sinnes des Rostschutzes vonnöten. Mit dem Füller werden dann kleine bzw. mittelgroße Unebenheiten in der Oberfläche perfekt ausgeglichen. Dieser Schritt bietet die Basis, um einen idealen Untergrund zu schaffen, und zwar für den Decklack. Mit dem Spachtel werden große Unebenheiten wie etwa tiefe Rostnarben, Dellen und Beulen in der Oberfläche ausgeglichen. Anschließend erfolgt das getrennte Auftragen des Basislacks und des Klarlacks. Der Klarlack ist für den Glanz und für den Schutz verantwortlich, der Basislack hingegen sorgt für die passende Farbe. Bei den Lackierarbeiten wird grundsätzlich zwischen einem Zweischicht- und einem Einschichtsystem unterschieden.

Beim Lackieren von Kunststoffen gilt es penibel darauf zu achten, ob die Kunststoffe eventuell empfindlich auf Lösungsmittel reagieren könnten. Für eine anständige Haftung wird eine besonders gute Grundierung benötigt. Damit der Lack auf den Fahrzeugen nicht abplatzt und reißt, sollte vor dem Härter ein Weichmacher (Elastifizierer) beigegeben werden.

Zusammenfassend besteht eine moderne Autolackierung aus mehreren Schichten. Diese Schichten bestehen aus unterschiedlichen Substanzen, die beim Lackieren nacheinander aufgetragen werden. Die oberste und somit letzte Schicht wird bei einer sachgemäßen Autolackierung mit einem transparenten Klarlack versiegelt.

Die Dauer einer professionell durchgeführten Autolackierung

Wird das Fahrzeug zum Lackieren in einen Fachbetrieb gebracht, so sollte der Kunde, je nach den notwendigen Lackierungsarbeiten, mindestens zwei bis vier Arbeitstage einplanen. Nach der Besprechung mit dem Vorarbeiter des Fachbetriebes sind, bevor es dann richtig zur Sache geht, einige notwendige sowie unter Umständen auch umfangreiche Vorbereitungen zu treffen. Die Reinigung und die Demontage braucht seine Zeit. Müssen einige Bauteile des Autos oder bestimmte Bereiche lackiert werden, sind diverse Arbeitsvorgänge vonnöten. Selbst das Trocknen der einzeln aufgetragenen Lackschichten ist mit einem hohen Zeitaufwand verbunden. So dauert das forcierte Trocknen des Lacks in der Lackierkabine pro Schicht ungefähr eine Stunde. Je nach Fläche und Fahrzeug nimmt auch die erneute Fahrzeugteilmontage sowie das abschließende Polieren der Automobiloberfläche Zeit in Anspruch. Das kann gut und gerne mehrere Stunden dauern. Bei einem normalen Kraftfahrzeug kommt eine Komplettlackierung eher selten in Betracht. Hat der Kunde den Wunsch, dem Fahrzeug einen komplett neuen Style zu verpassen, dann wird es komplett lackiert. Es spielen zahlreiche Faktoren eine Rolle, was das Zeitfenster einer Autolackierung anbelangt. Autos können zum Lackieren zerlegt oder komplett angeliefert werden. Was die veranschlagten Arbeitstage betrifft, so muss auch berücksichtigt werden, ob notwendige Blecharbeiten durchzuführen sind. Der Zeitrahmen ist zudem von der Art des verwendeten Lacks und von der Anzahl der Schichten abhängig.

Die anfallenden Kosten einer Autolackierung

Die Kostenfaktoren bei einer Autolackierung setzen sich wie folgt zusammen: Die Art der Lackierung ist entscheidend, handelt es sich um eine Teillackierung, eine Komplettlackierung, eine Lackaufbereitung oder um eine Lackreparatur? Die Größe des Automobils ist ebenso ein wesentlicher Punkt bezogen auf die anfallenden Kosten. Ein Kleinwagen hat wesentlich weniger Oberfläche als beispielsweise eine Limousine. Ein weiterer Aspekt bezüglich der Gesamtkosten ist die Schwere des Schadens. Der Zustand des Autos ist mitentscheidend bei der Kostenfrage. Sind Beulen, Dellen oder größere Roststellen vorhanden, müssen mehrere Arbeiten verrichtet werden, welche den Preis erhöhen. Die notwendigen Schritte und der komplette Arbeitsaufwand für ein optimales Lackierungsresultat fließen stets mit ein in die Kostenrechnung. Individuelle Wünsche des Kunden, welche die Art des Lackmaterials, die Eigenschaften des Klarlacks sowie den Effekt im Lack betreffen, spiegeln sich in der Kostenbilanz wider.

1
Hallo, was kann ich Für Sie tun?
Powered by